Besprechen - Wie sieht ein Sitzung aus?

 
Als erstes nehmen wir uns Zeit für ein Vorgespräch, in dem Sie uns in aller Ruhe Ihre Beschwerden schildern und wir die weitere Vorgehensweise abstimmen.

Falls das Krankheitsbild nicht wirklich eindeutig erkennbar ist, ist es von Vorteil, wenn Ihre Beschwerden oder die Krankheit bereits von einem Arzt diagnostiziert wurde, da in Deutschland nur Ärzte und Heilpraktiker eine Diagnose erstellen dürfen (da wir in unserer Praxis Heilpraktiker sind, dürfen wir ebenfalls Diagnosen stellen). Auf die Wirkung des Besprechens hat dies zwar keinen unmittelbaren Einfluss, aber es schafft für Sie und für uns von vorneherein Klarheit und kann so den zeitlichen Aufwand verkürzen.

 

  • Die Sitzung selbst dauert etwa 25 - 35 Minuten.
    (ausser bei großflächigen Beschwerden, wie z. B. eine ausgedehnte Schuppenflechte/Psoriasis, bei denen das Besprechen bis zu einer Stunde dauern kann)

 

  • Akute Erkrankungen werden in 3 - 5 Sitzungen besprochen. Der Abstand zwischen den Sitzungen beträgt dabei 2 - 4 Tage.

 

  • Chronische Beschwerden werden in 4 - 7 Sitzungen besprochen. Der Abstand zwischen den Sitzungen betrtägt in der Regel 5 - 8 Tage .

  • Ausnahmen: haben Sie die Gürtelrose jedoch bereits länger als 3 - 4 Wochen, oder haben Sie Warzen, Schuppenflechte, Neurodermitis u.ä. mehr als 3 Monate, können zusätzliche Sitzungen erforderlich sein. Der Grund ist, dass der Körper gegenüber den Beschwerden mehr oder weniger resigniert hat und der Wiederaufbau der Abwehr- und Selbstheilungskräfte in Einzelfällen länger dauern kann.

 

 


Gute Tage für das Besprechen sind erfahrungsgemäß vor allem Dienstag und Freitag.


Alles, was abnehmen soll, wird möglichst an Tagen mit abnehmendem Mond besprochen. Also beispielsweise Warzen, Furunkel, Geschwüre, Gürtelrose etc.

Alles, was zunehmen soll, wird bei zunehmendem Mond besprochen, dazu zählen vor allem Heilungsprozesse.

 

Mondkalender 2018/2019

 

14 Tage vor dem Vollmond haben wir zunehmenden Mond,
14 Tage nach dem Vollmond haben wir abnehmenden Mond.

 

Vollmond 2018:

23, November
22. Dezember

 

Vollmond 2019:

21. Januar
19. Februar
21. März
19. April
18. Mai
17. Juni
16. Juli
15. August
14. September
13. Oktober
12. November
12. Dezember

 

Bei akuten Erkrankungen wie Gürtelrose, vor allem, wenn diese mit Schmerzen verbunden ist, muss jedoch unabhängig vom Mondstand sofort gehandelt werden, um eine Chronifizierung zu vermeiden.

 

 

Behandlungsraum der Praxis
Behandlungsraum der Praxis

 

Bitte beachten Sie: Das Besprechen hat eine lange Tradition, ist jedoch wissenschaftlich nicht belegt und da jeder Mensch individuell darauf anspricht, kann und darf ein Heilversprechen nicht gegeben werden.