Preise

 

Unsere Leistungen für Heilbehandlungen berechnen sich prinzipiell auf Grundlage der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH).

 

Gesetzliche Krankenkassen: dürfen keine Kosten für Heilpraktikerbehandlungen übernehmen .

Heilpraktikerzusatzversicherung: wenn Sie neben der gesetzlichen Versicherung noch eine Heilpraktikerzusatzversicherung haben, sind, je nach Ver­sicherung­sum­fang, die Behand­lungskosten beim Heil­prak­tiker i.d.R. zwischen 80 % - 100% abgedeckt. Genaueres erfahren Sie aus Ihren Versicherungsunterlagen.
Sie kön­nen die Rech­nung, die Sie von uns erhalten, bei Ihrer Zusatzver­sicherung ein­re­ichen und erhalten einen bestimmten Betrag (je nach Tarif) von Ihrer Versicherung zurück.

Private Krankenkassen: von privaten Kassen werden Heilpraktikerleistungen, die medizinisch notwendig sind, i.d.R. erstattet. Genaue Auskünfte darüber, was von Ihrer Kasse erstattet wird, erhalten Sie bei Ihrer Kasse.

Bei­hil­fe: die Leis­tun­gen und Verord­nun­gen von Heil­prak­tik­ern sind nach den Bei­hil­fevorschriften des Bun­des, der Län­der und anderer Kör­per­schaften des öffentlichen Rechts bei­hil­fe­fähige Aufwen­dun­gen.

 

Vor einer Behandlung werden die voraussichtlichen Kosten mit Ihnen besprochen.

Nach der Behandlung erhalten Sie eine Rechnung auf Grundlage der Gebührenordnung (GeBüH), den angegebenen Betrag überweisen Sie uns dann und reichen die Rechnung bei Ihrer Versicherung, bzw. der Beihilfe ein, die Ihnen dann, je nach Vertragsart und Tarif, einen Teilbetrag oder den gesamten Betrag zurückerstattet.

 

Wenn Sie Fragen zu den voraussichtlichen Kosten für das Besprechen haben, können Sie uns gerne anrufen.